19. Immobilienmesse Franken am 29. und 30. Januar in der Brose Arena

Veranstaltungstipps

Mit dem Sonderthema: Altersgerecht Bauen & Sanieren, Sicherheit & Einbruchschutz

Die 19. Immobilienmesse Franken soll Corona-konform mit einem, mit den Behörden und der brose Arena gemeinsam erarbeiteten Konzept stattfinden, welches Hygiene, Sicherheit und Zugangsregeln beinhaltet und gleichermaßen Besuchern und Ausstellern eine sichere und effektive Plattform verspricht.

Um die Wirtschaft aus der Krise herauszuführen und Anbieter und Nachfrager zusammenzuführen, bekommt der Durchführung von Messen immer größere Bedeutung zu. Unternehmen brauchen gerade jetzt, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, besonders effektive Möglichkeiten, ihre Geschäfte wieder anzukurbeln und wollen Messen als multifunktionelle Marketinginstrumente nutzen um neue Geschäftskontakte zu generieren. Viele Aussteller möchten sich präsentieren und sehen Messen traditionell als wichtige Helfer vor allem in Krisenzeiten um Angebot und Nachfrager effektiv zusammen zu bringen.

Die Messe öffnet an beiden Messetagen jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr. Eine Kinderbetreuung wird 2022 voraussichtlich nicht angeboten werden können. Bei allen Veranstaltungen der brose Arena ist das Parken kostenpflichtig. Die Parkgebühr beträgt 3,00 Euro pro PKW pro Tag, wobei Tickets am Automaten zu lösen sind. Kurz vor der Messe werden auf der Internetseite die dann geltenden Regelungen detailliert bekanntgegeben.

Weitere Informationen unter www.immobilienmesse-franken.de oder direkt beim Messeteam Bamberg (0951/ 180 70 505).

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang