Der verrückte Erfinderschuppen

8 - 10 Jährige
©mixtvision medienge...

Der Schuppen im Garten von Tildas Oma ist ideal für sie, Walter und »ich« (= Fred) und ihrer Idee, künftig Erfinder zu werden. Sie fangen gleich an, ihre erste Erfindung umzusetzen – nämlich eine Tablette, die Limonade macht, genannt Limonadensprudler. Wenn nur der Dicke und der Dünne, die unangenehmen Brüder Klöse vom Nachbargrundstück, nicht wären … Temporeich und witzig und mit ausreichend eigentlich verbotenen Kraftausdrücken versehen erzählt Lena Hach die Geschichte von erfindungsreichen, spannenden Sommerferien und was alles beim Erfinden schiefgehen kann.

Und warum manchmal tolle Ideen doch nicht so toll sind, sondern zur Schließung des Freibades WÄHREND DER SOMMERFERIEN!!! führen kann, davon berichtet der Folgeband. Ansporn genug für Fred, Tilda und Walter, um den Schaden wieder gut zu machen und mit dem Looping-Dreher eine waghalsige Alternative zu erfinden.

Tolle, lebhafte Geschichten, gerade richtig nicht nur für die Vorleseabende im Sommerurlaub!

Der verrückte Erfinderschuppen 1: Der Limonadensprudler

Ab 8 J., Mixtvision 2017, 156 S., 12,90 €

Der verrückte Erfinderschuppen 2: Der Looping-Dreher

Ab 8 J., Mixtvision 2017, 163 S., 12,90 €


Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang