„Lernen ist nicht alles“

Schule & Entwicklung
©Aufseesianum

„Lernen ist nicht alles“

Das Aufseesianum – Internat und Hausaufgabenbetreuung

Das Aufseesianum in Bamberg ist ein Haus für Schüler/innen aller weiterführenden Schulen, die als Tagesschüler/innen nachmittags betreut werden oder im Internat ein zweites Zuhause finden. Das ehrwürdige Haus, bereits 1738 gegründet, zeigt sich als moderne Bildungsstätte, die die Kinder und Jugendlichen auf dem Weg zum jeweiligen Schulabschluss unterstützen sowie ihre persönliche Entwicklung fördern möchte.

Nach ihrem jeweiligen Unterricht – die Schüler kommen aus allen weiterführenden Schulen der Stadt – geht’s für die Tages- und Internatsschüler/innen zunächst zum gemeinsamen Mittagessen. Danach stehen die Hausaufgaben an: Qualifiziertes pädagogisches Fachpersonal betreut die Kinder und Jugendlichen nachmittags beim Erstellen der Hausaufgaben. Festgesetzte Studierzeiten sowie individuelle Anleitung und Aufsicht geben dabei die nötige Struktur, die Kinder und Jugendliche zum effektiven Arbeiten brauchen.

Spaß haben – Freunde finden

Zwischen den Studierzeiten bleibt aber auch genug Zeit fürs Vergnügen. Egal, ob bei Theaterproben, Sport oder Bandauftritten – der Spaß ist immer dabei. Das hauseigene Freibad, Musikräume, Partykeller und Computerraum bilden den äußeren Rahmen für eine altersgerechte und sinnvolle Freizeitgestaltung.

Zuhause fühlen – zuhause sein

Es lebt und lernt sich leichter, wenn man sich wohl fühlt und gegenseitig vertraut. Dies ist besonders bei Internatsschülern wichtig. Das Team des Aufseesianums bemüht sich in Ergänzung zum Elternhaus, während der Woche für die Kinder und Jugendlichen ein zweites Zuhause zu sein. Die Gemeinschaft gibt Rückhalt. Das Aufseesianum orientiert sich dabei an christlichen Werten.




„Das Zusammensein mit Freunden spornt zum Lernen an“

Interview mit Seminardirektorin Ulrike Linz

Das Aufseesianum bietet eine Mittags- und Hausaufgabenbetreuung an. Kann ich dazu mein Kind, das z.B. eine Realschule ohne Nachmittagsbetreuung besucht, für das nächste Schuljahr anmelden? Ist es möglich, die Hausaufgabenbetreuung auch ohne Mittagessen zu buchen?

Selbstverständlich können Sie Ihr Kind bei uns anmelden. Auch unter dem Schuljahr ist eine Anmeldung möglich – solange Plätze im Studiersaal frei sind. Voraussetzung ist allerdings, dass das Kind zu uns kommen möchte und in einem Raum mit anderen Kindern lernen kann. Die meisten gewöhnen sich sehr schnell ein und werden durch das Zusammensein mit Gleichaltrigen, die alle ihre Hausaufgaben machen, zum Lernen angespornt. Da unsere Schüler gleich nach der Schule zu uns kommen, ist es sinnvoll, dass sie gemeinsam mit den anderen zu Mittag essen, eine kleine Pause haben, um dann gestärkt und erholt in die Studierzeiten zu gehen. Den Schülern fällt es leichter, sich zu integrieren, wenn sie auch in der Freizeit oder beim Essen mit ihren Freunden zusammen sind.

Wie sieht die Nachmittagsbetreuung aus und wer leitet diese? Welche Kosten entstehen dabei für Familien?

In den zwei Studierzeiten arbeiten die Kinder selbstständig. Die Präfekten stehen ihnen beratend zur Seite und geben Hilfe zur Selbsthilfe. In einer freiwilligen 3. Studierzeit werden in Förderkursen bestimmte „kritische“ Themen verschiedener Klassenstufen in Kleingruppen mit den Schülern erarbeitet. In den zwei großen Pausen können die Schüler/innen viele Freizeitmöglichkeiten nutzen. Im Winter wird Billard, Kicker oder Tischtennis gespielt, im Gemeinschaftsraum gespielt oder Zeitung gelesen. Andere verbringen ihre Freizeit in der Turnhalle, um sich auszutoben. Im Sommer sind die meisten draußen – im Freibad oder auf dem Fußball- oder Streetballplatz. Die Kosten belaufen sich auf 215 Euro im Monat – darin sind Mittagessen und Freizeitangebote enthalten.

Muss die Mittags-/Nachmittagsbetreuung für die ganze Woche gebucht werden oder kann man sich einzelne Tage wählen?

Unser Konzept beinhaltet, dass die Schülerinnen und Schüler, die von uns betreut werden, jeden Tag Hausaufgaben und Übungen machen und sich bei uns auch in Ruhe auf mündliche Leistungsnachweise und Schulaufgaben vorbereiten können. Lücken können durch das tägliche Arbeiten erst gar nicht aufkommen bzw. leichter geschlossen werden. Außerdem ist es für den Studiersaalpräfekten sehr viel leichter den Überblick über Noten, Leistungsschwankungen und schon angefertigte oder noch anzufertigende Hausaufgaben zu behalten, wenn dies alles in seiner Hand liegt. Der Kontakt zu den Eltern ist uns natürlich trotzdem enorm wichtig.

Das katholische Internat Aufseesianum, Aufseßstr. 2, Bamberg, Tel. 0951/519260 oder www.aufseesianum.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang