Trampolina

Erstleser
©patmos verlag

Soheyla Sadr

Trampolina

Polina möchte so gerne Ballett tanzen. Doch leider ist sie zu dick, sie wird sogar aus dem Ballettunterricht geworfen, weil sie nach 3 Monaten keinen Spagat kann. Seit dem heißt sie bei den anderen „Trampel-Polina“. Das macht sie natürlich sehr traurig, doch sie wird von ihrem Nachbarn Monsieur Petit mit freundlichen Worten aufgemuntert. Eines Tages kommt eine Zirkustruppe mit Sack und Pack in ihre Stadt. Polina statt ihnen einen Besuch ab  und erlebt eine wundersame Überraschung. Ein tolles Mutmachbuch über das Anderssein und Dazugehören mit liebevollen Illustrationen. -tf-

Ab 7 J., Patmos Verlag 2015; 24 S, 12,99 €

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang