One-Pot-Apfelkuchen

Süßes und Gebäck
One-Pot-Apfelkuchen - © Bambolino, Kerstin...
One-Pot-Apfelkuchen

Zutaten: 2 kg Äpfel, 350 g Mehl, 1 Backpulver, 5 Eier, 250 g Zucker, 250 g Butter, 1 Vanillezucker, Zimt nach Belieben

Ein tolles Rezept vor allem in der Herbstzeit, wenn man öfter mal einen Haufen Äpfel daheim hat, der „weg“ muss: Die Äpfel schälen und würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen – nicht kochen lassen! Zucker und Eier schaumig schlagen. Dann Vanillezucker, Mehl und Backpulver dazu geben. Zimt nach Belieben. Die flüssige Butter einrühren. Zuletzt die Apfelwürfel unterheben (ohne Mixer).  Die Apfel-Teigmasse gleichmäßig auf einem Blech mit Backpapier verteilen und alles bei 200° ca. 30 Minuten backen.

Diesen Kuchen backe ich total gerne, weil er ohne viel Aufwand schnell zu machen und superlecker ist.  Er schmeckt übrigens auch mit nur 200 g Zucker sehr gut!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang